Spielberichte

Marler BC gewinnt mit links

2019-01-27 12:00

12. Spieltag

Marler BC – SG Telgte-Wolbeck 2
101:42 (46:14)

Dass der Marler BC in der Begegnung mit der SG Telgte-Wolbeck 2 die Favoritenrolle auszufüllen hatte, war klar, aber entgegen aller Erwartungen war die Partie eine sehr einseitige Sache. Da die Gäste aus dem Münsterland nur mit fünf Mann anreisten und entsprechend vorsichtig aufspielten, konnte gar nicht erst richtige Spannung aufkommen. Die Marler Ewald-Truppe startete – zwar ohne Jonathan Segeth und Mark Depta, aber voll konzentriert- fulminant ins Match. Beim 28:4 geriet Telgte radikal ins Abseits. Auch im Anschlussviertel konnte die Wolbecker Zweitgarde lediglich über ihre beiden langen Center punkten. Beim MBC dagegen egalisierte sich jede Spielerkombination bei der Treffsicherheit (46:14).

tl_files/MBC94/Bilder 2017-18/19-01-26 LLH Telgte/MBC-SG Telgte-001.JPGtl_files/MBC94/Bilder 2017-18/19-01-26 LLH Telgte/MBC-SG Telgte-010.JPGtl_files/MBC94/Bilder 2017-18/19-01-26 LLH Telgte/MBC-SG Telgte-028.JPGtl_files/MBC94/Bilder 2017-18/19-01-26 LLH Telgte/MBC-SG Telgte-030.JPGtl_files/MBC94/Bilder 2017-18/19-01-26 LLH Telgte/MBC-SG Telgte-031.JPG

 

 

 

 

 

Im Gegensatz zu früheren Matches glänzte Marl mit einer guten Punkteverteilung auf mehrere Akteure. Die Topscorer-Krone setzte sich diesmal Florian de Wal auf, aber auch Michael Steinhoff, Julian Wesselbaum und Marvin Ewald scorten zweistellig. Die Freiwurfquote allerdings fiel diesmal aus der Statistik, denn im ganzen Spiel beging Telgte nur zwei Fouls und Marl erhielt keinen einzigen Strafwurf.

tl_files/MBC94/Bilder 2017-18/19-01-26 LLH Telgte/MBC-SG Telgte-053.JPGtl_files/MBC94/Bilder 2017-18/19-01-26 LLH Telgte/MBC-SG Telgte-042.JPGtl_files/MBC94/Bilder 2017-18/19-01-26 LLH Telgte/MBC-SG Telgte-044.JPGtl_files/MBC94/Bilder 2017-18/19-01-26 LLH Telgte/MBC-SG Telgte-041.JPGAber damit noch nicht genug der Kuriositäten. Als nach 79:24 zu Beginn des Schlussviertels der Telgter Center Markus Knuth ohne Fremdeinwirkung umknickte und Feierabend machen musste, reduzierte auch der MBC sein Feldkontingent auf vier. Sportliche Fairness war Coach Dirk Ewald in dieser ungleichen Partie wichtiger als ein überhohes Ergebnis. Einbrüche waren danach nicht zu verzeichnen, beiden Teams gelang mit 30:18 die höchste Viertelquote. Dem MBC-Spielertrainer selbst glückte sogar das Überschreiten der Hundertmarke kurz vor Abpfiff (101:42).

tl_files/MBC94/Bilder 2017-18/19-01-26 LLH Telgte/MBC-SG Telgte-006.JPG„Telgtes Mini-Kader hat Moral gezeigt, in dem er überhaupt angetreten ist“, zollte Coach Ewald dem Gegner Respekt. „wir haben in dieser Übermacht-Position unser Spiel fair durchgezogen. Schön, dass wir die Punkteverantwortung diesmal auf mehrere Schultern verteilen konnten, denn das werden wir demnächst gegen Schalke brauchen.“

Es punkteten: Ewald, M. 18, Kurtz 6, Steinhoff 15/3 Dreier, Wesselbaum 15/1, Ewald, D. 6, Favour 4, Jorga 8, De Wal 25/3, Manzei 4

Zurück