Spielberichte

Marler BC bleibt Derbymeister

2019-11-03 22:00

BSV Wulfen 2 unterliegt knapp nach enger Schlussphase

5.Spieltag

BSV Wulfen 2 – Marler BC
61:64 (26:25)

Lokalderbies haben immer eine besondere Würze, aber dem BSV Wulfen 2 ging es im Match gegen den Marler BC nicht nur um einen Sieg, sondern auch ums Wackeln am Gruppenthron der Landesliga 7. Doch der MBC behielt dank eines herausgespielten Vorsprungs im Wettlauf mit Zeit und Foulrate mit 61:64 knapp, aber entscheidend die Oberhand.

Was das Spiel an Schönheit missen ließ, machte es durch Spannung wieder wett. Der Marler BC startete konzentriert und sicherte sich mit 12:14 den ersten Durchgang. Wulfen konterte beim folgenden 14:11 vor allem über den Punktelieferanten Wiebe, denn das BSV-As Kreshnik Gashi wurde durch eine akribische Verteidigung von Jonathan Segeth und Marvin Ewald ziemlich an seiner üblichen Trefferquote von außen gehindert.

tl_files/MBC94/Bilder 2017-18/19-11-02 LLH BSV Wulfen2/IMG_6570.JPGtl_files/MBC94/Bilder 2017-18/19-11-02 LLH BSV Wulfen2/IMG_6575.JPGtl_files/MBC94/Bilder 2017-18/19-11-02 LLH BSV Wulfen2/IMG_6579.JPGtl_files/MBC94/Bilder 2017-18/19-11-02 LLH BSV Wulfen2/IMG_6587.JPG

 

 

 

 

 

Nach dem Seitenwechsel (26:25) litt das Match zunächst beiderseits unter dem vehementen Drang zu schnellen Punkten. Übereifer mündete in jede Menge Turnover und Fouls, bei denen aber der MBC den besseren Absprung schaffte. Vier Dreier und eine gute Freiwurfquote ließen die Gäste mit 40:48 in Führung gehen und dieser Trend setzte sich im Schlussviertel bis zum 48:62 fort. 

tl_files/MBC94/Bilder 2017-18/19-11-02 LLH BSV Wulfen2/IMG_6577.JPGtl_files/MBC94/Bilder 2017-18/19-11-02 LLH BSV Wulfen2/IMG_6594.JPGtl_files/MBC94/Bilder 2017-18/19-11-02 LLH BSV Wulfen2/IMG_6599.JPG

 

 

 

 

 

Der Sieg schien gesichert – aber die Hausherren dachten nicht an Resignation. Die hohe Marler Teamfoulrate machte sich Wulfen zunutze und nun saßen auch die entsprechenden Freiwürfe. Stetig rückte das BSV-Konto dem Ausgleich entgegen, während für den MBC der Korb vernagelt schien. Da die Defense der Gäste foulbedingt zurückgefahren werden musste, gelangen den Wulfener Topscorern schlussendlich auch noch zwei Dreier zum 61:64. Die letzten Sekunden aber reichten dem Marler BC zur Wahrung ihres fünften Sieges in Folge.

tl_files/MBC94/Bilder 2017-18/19-11-02 LLH BSV Wulfen2/IMG_6566.JPGDamit können sich die Jungs von Coach Dirk Ewald weiterhin über die Tabellenführung freuen. „Julian Wesselbaum und Mathis Röhse sind noch nicht wieder fit, aber es war wichtig, sie dabei zu haben.“, lautet das abschließende Resümee. „Das Team hat die fehlende Spielkraft gut kompensiert und die Verteidigung von Kreshnik Gashi hat sich ein Extralob verdient.“

Es punkteten: Ewald, M. 22/2 Dreier, Koslowski, Kurtz 5/1, Steinhoff 9/1, Segeth 3/1, Wesselbaum 2, Jorga 8, De Wal 12/2, Röhse 3

Zurück